Karmantan.de
Standortanalysen





Methodik

Die hier dargestellten Standortanalysen des bäuerlichen Vorzeitkalenders am Eifelrand, auch als Wingardener Vorzeitkalender bezeichnet, sind bei vorzeitkalender.de genauer beschrieben. Die dortigen Analysen wurden mit Hilfe von

a) topografischen Karten
b) Begehungen und
c) Überfliegungen gemacht

und erfuhren eine weitgehende Bestätigung durch eine radiästhetische Untersuchung. Später kamen die im folgenden angeführten

e) Google-Earth-Anlaysen hinzu.

Anhand einer Schablone, die man auf Folie ausdrucken und auf einen Computerbildschirm legen kann, lassen sich Standorte bei Google-Earth analysieren:

Die angegebenen gerudeten Werte gelten für das Gebiet der Nordeifel im Jahre 2006. Infolge von standortbedingten Gegebenheiten, Klimaverschiebungen, Abweichungen im Julianischen Kalender und der Erdachsenrotationen sind Abweichungen möglich.

Diese Schablonen können unter Vorbehalt auch bei anderen Kalendersystemen wie beispielsweise Stonehenge zur Berechnung herangezogen werden.

Sonnenaufgangsbetrachtungen

Beispiele für Liniendarstellungen zum Zwecke von Standortüberprüfungen und Ermittlung neuer Standorte mittels Google-Earth:

Darstellung der Sommersonnnewendlinie (22.6.) auf der Tangente Herkelstein/Dreimühlen - Stockert/Eschweiler - Rothenberg/Wachendorf - Ringwall/Kreuzweingarten.

Darstellung der Sophienlinie (15.5.) vom Röttgerberg/Holzheim - Münsterberg/Wachendf. - Ringwall/Kreuzweingarten

Zur genauen Berechnung dienen die beiden Schablonen, die für das Gebiet der Eifel gültig sind. Die Bilder und Grafiken lassen sich durch Anklicken vergrößern. Die als persönliche Unterlage zu Arbeitszwecken entworfenen Skizzen unterliegen dem Copyright und können für private Zwecke verwendet werden. Alle Angaben sind ohne Gewähr.





Weitere Informationen:
Goloring-Editionen - Wisoveg.de
Vorzeitkalender.de - Standortanalysen und Beschreibungen





Zurück zu Karmantan








© Copyright karmantan.de